Tiefgarage, Dortmund

Für die Sanierung dieser Tiefgarage entwickelte Caspar Köchling nach der ersten Bestandsaufnahme und der Erstellung eines Instandhaltungskonzeptes ein umfangreiches Leistungsverzeichnis. Hierfür waren zahlreiche Bauteilproben, chemische Untersuchungen, statische Prüfungen aber auch verkehrs- und verkehrsleittechnische Überlegungen erforderlich. In enger Kooperation mit Nutzer und Bauherr wurde das Sanierungskonzept auf die Belange einer überwiegend öffentlich genutzten Tiefgarage abgestimmt. Eingang in die Planung fanden darüber hinaus Überlegungen zur farblichen Gestaltung und zur beleuchtungstechnischen Ausstattung.