Verwaltungsgebäude Bergheim

Bei dem Verwaltungsgebäude eines Energieversorgers in Bergheim sollte die Flachdachabdichtung  auf zwei Ebenen und einer Fläche von ca. 1.200 qm erneuert werden. Die Fa. Köchling erhielt den Auftrag, im Rahmen der Leistungsphasen 5-8 die Erneuerung der Abdichtung energetisch und konstruktiv zu planen, die dazu erforderlichen Leistungen auszuschreiben und die Durchführung zu überwachen. Zu den konstruktiven Besonderheiten zählte die bestehende Dachrandkonstruktion, die in die vorhandene Vorhangfassade integriert war und somit in ihrer Höhe und konstruktiven Ausbildung nicht verändert werden konnte. In der Ausführung waren vor allem die Sicherheitsbelange eines überregionalen Energieversorgers zu berücksichtigen.